Kampfsport bei Bushido

Ziele & Möglichkeiten

Wettkämpfe und Gürtelprüfungen Karate

Beim Karatesport werden für gewöhnlich, in bestimmten Abständen, Prüfungen abgelegt. Die Entscheidung darüber, wann die Zeit reif dafür ist, sollte stets in Abstimmung mit dem Trainer getroffen werden.

Dabei spielen z.B. die Regelmäßigkeit der Trainingsteilnahme, der persönliche Einsatz im Training, natürlich die technischen Fortschritte, aber auch die Wartezeit seit der letzten Prüfung und noch andere Faktoren eine Rolle. So wird auch Prüfungsangst minimiert – es tritt prinzipiell niemand an, der noch nicht fit für den nächsten Gurt ist.

Gürtelprüfungen und Wettkämpfe Kickboxen

Beim Kickboxsport werden für gewöhnlich, in bestimmten Abständen, Prüfungen abgelegt. Die Entscheidung darüber, wann die Zeit reif dafür ist, sollte stets in Abstimmung mit dem Trainer getroffen werden.

Dabei spielen z.B. die Regelmäßigkeit der Trainingsteilnahme, der persönliche Einsatz im Training, natürlich die technischen Fortschritte, aber auch die Wartezeit seit der letzten Prüfung und noch andere Faktoren eine Rolle. So wird auch Prüfungsangst minimiert – es tritt prinzipiell niemand an, der noch nicht fit für den nächsten Gurt ist.

Wettkämpfe im Thaiboxen

Die Entscheidung darüber, ob ein Schüler (mind. 16 Jahre alt) bereit für einen Wettkampf ist, sollte stets in Absprache mit dem Trainier getroffen werden.

Es gibt die Wettkämpfe zwischen den Amateuren (3 Runden a 2 Minuten) und die Kämpfe im Profibereich (5 Runden a 3 Minuten). Es sei denn, es gab vorher ein K.O. Ansonsten entscheiden die Ringrichter über Sieg und Niederlage. Die Ringrichter vergeben umso mehr Punkte, je vehementer die Treffer sind. Wer sich bis zum Schluss erfolgreich verteidigt, hat trotzdem verloren, wenn er dabei nicht aktiv kämpft.